Autor-Archiv admin

Lego im Deutschunterricht der 4. Klasse

Frau Franz baute im Deutschunterricht mit ihrer 4. Klasse einzelne Szenen einer selbst ausgedachten Geschichte. Mit Hilfe der abwechslungsreichen Lego Education Steine, welche von der Stiftung „Alleine war gestern“ für unsere Schule angeschafft wurden, entstanden kreative Geschichten. Alle Gruppen erzählten anschließend den gespannten Mitschülern jahrgangsübergreifend in großem Plenum ihre Geschichte.

Vom Korn zum Brot in der 3. Klasse

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Vom Korn zum Brot“ kam Frau Waßmann zu einem Projekttag in unsere 3. Klasse. Alle Kinder waren begeistert, dass sie die vielen mitgebrachten Getreidesorten mit verschiedenen Sinnen erfahren durften. Anschließend haben die Schülerinnen und Schüler Haferflocken hergestellt und mit einer großen Mühle Mehl für Brötchenteig gemahlen. Der Brötchenteig wurde kräftig mit den Händen geknetet und anschließend zu „kreativen“ Brötchen geformt.
Die Brötchen dufteten herrlich aus dem Ofen und schmeckten lecker!
Danke Frau Waßmann!

Apfelprojekt der 2. Klasse

Die 2. Klasse der Grundschule Winnigstedt besuchte im August den Obsthof im Rahmen der Sachunterrichtseinheit „Der Apfel“.
Die Eltern organisierten in Zusammenarbeit mit Frau Koch diesen spannenden und informativen Vormittag.

Der Förderverein unserer Grundschule verschönert die Klassenräume

Fleißige Eltern der Grundschule Winnigstedt initiieren und helfen regelmäßig bei den Renovierungsarbeiten der Flure und Klassenräume unserer Schule.
Vom Förderverein der Grundschule Winnigstedt gesponsert, durften in den Sommerferien alle Klassenlehrer für 200 EUR je Klasse neue Einrichtungsgegenstände und Regale für die Klassenräume kaufen.In gemütlicher, ordentlicher Umgebung macht das Lernen doch gleich viel mehr Spaß. Das letzte Projekt war im Juli/August die Verschönerung der Klasse 2 von Frau Koch.

Danke sagen alle Kinder und Lehrer der Grundschule!!!

Lernen mit Lego in der Grundschule Winnigstedt

Dank der Stiftung „Alleine war gestern“ können die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Winnigstedt von nun an mit Hilfe von Lego Education lernen.
Am 17.08.2017 wurden die Sets „Lego Education StoryStarter“ sowie Erweiterungssets zum Thema „Märchen“ von den Vertretern der Stiftung und gleichzeitig Ideengebern, Ralph Fenske und Johannes Baier, in der Grundschule übergeben. Frau Franz betonte: „Wir freuen uns darauf, in den nächsten Wochen mit diesem extra auf den Schulunterricht abgestimmten Legomaterial beim Schreiben von Aufsätzen neue Kanäle der Kinder anzusprechen.“ Mit den Sets können die Kinder zu differenzierten Impulsen mit Lego Steinen und Figuren Charaktere und Handlungen entwickeln. Der Phantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, so dass die verschiedensten Geschichten entstehen und gleichzeitig unterschiedliche Kompetenzen der Kinder gefördert werden. „Es schön für uns als Schule, dass wir von dieser Stiftung regelmäßig finanziell, materiell und auch mit „Manpower“ unterstützt werden“ erwähnte Jennifer Lohse abschließend dankbar.

Sehr gefreut haben sich die Kinder der dritten und vierten Klasse mit ihren Klassenlehrerinnen Mia Franz und Jennifer Lohse, als sie von den beiden Vertretern der Stiftung „Alleine war gestern“ Ralph Fenske und Johannes Baier die tollen Materialien entgegennehmen durften.(Foto: Rosenthal)

Der Zirkus ist los in Winnigstedt

Im Zeitraum vom 05.09. bis 09.09.16 sah man in Winnigstedt viele Clowns, Akrobaten, Fakire, Jongleure, Zauberer, Seiltänzerinnen und Bauchtänzerinnen.
Im Rahmen einer Projektwoche waren die Kinder der Grundschule und des Kindergartens Akteure im Projektzirkus Fellini.
Alle waren begeistert dabei und erlernten an drei Tagen ihre Kunststücke. Am letzten Projekttag zeigten die Kinder ihr Können in einer großartigen Zirkusvorstellung und wurden mit sehr viel Applaus belohnt.

Dankenswerterweise wurde das Projekt durch die Stiftung „Alleine war gestern“ finanziell unterstützt.

Letzter Schultag vor den Sommerferien

Die vierte Klasse Abschlussjahrgang 2016/17 wurde verabschiedet. Natürlich gingen die meisten Schülerinnen und Schüler mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Es war eine schöne Zeit mit euch! Wir wünschen euch viel Erfolg!
Verabschieden mussten wir uns auch von unserer langjährigen pädagogischen Mitarbeiterin Frau Schmidtkunz. Sie hat bestimmt einige erfrischende, tolle Momente in unserer Schule erlebt. Aber sie hat uns auch in den vielen turbulenten Zeiten unterstützt und ist immer für unsere Kinder und das Kollegium da gewesen.
Als Abschluss haben wir uns bei Frau Franz für ihre langjährige Tätigkeit als kommissarische Schulleitung bedankt. Wir freuen uns, dass Frau Franz uns als Klassenlehrerin der jetzigen vierten Klasse erhalten bleibt.
Nachdem alle Kinder ihr Zeugnis von ihrer Klassenlehrerin erhalten haben, durften Sie nach der dritten Stunde in die wohlverdienten Sommerferien gehen.

Wandertag zum Bismarkturm und zur Asseburg

Kurz vor den Sommerferien machte sich die gesamte Schule zum alljährlichen Schulwandertag auf den Weg. Bei sehr schönem Sommerwetter trafen sich alle Kinder und Mitarbeiter der Grundschule Winnigstedt auf dem Parkplatz zum Waldhaus zur Asse und wanderten über die Liebesallee bis zum Bismarckturm. Die Aussicht oben auf der Plattform war herrlich. Weiter ging es bis zur alten Burgruine, wo alle nach einer kleinen Stärkung die Umgebung der Ruine erkunden konnten.

Lesewettbewerb

Beim Lesewettbewerb haben sich Tabea und Lars von unserer Schule für den regionalen Lesewettbewerb qualifiziert.

ADAC Turnier im April

Am ADAC Turnier nahmen alle Kinder der Schule teil. Der ADAC baute verschiedene Stationen für alle Schulkinder unserer Schule auf, welche die Geschicklichkeit und somit auch die Sicherheit im Straßenverkehr fördern soll. Die 1. und 2. Klasse durchfuhr den Parcours mit Rollern. Für die 3. und 4. Klasse wurde es dann schwieriger. Sie mussten mit dem Fahrrad die Aufgaben bewältigen.